Auf Sand gebaut – Die falschen Versprechungen der IBH – Geschäftsführung

Auf Sand gebaut …

Nun ist also der Februar 2019 vorbei. Es fehlen entgegen der festen Zusage der IBH/AIF seitens Herrn Staratschek:

a)  Protokolle der Gesellschafterversammlungen der BAG-finanzierten IBH-Fonds vom 27.12./28.12.2018

b)  Mitteilungen über die Abstimmungsergebnisse der Umlaufbeschlüsse zum Vorgehen der Fonds untereinander wegen bestehender Forderungen und Verbindlichkeiten (ca 26 Mio Euro, Verjährung 31.12.2018)

Hieraus ergibt sich unter anderem :

Wieviele Verfahren wurden eingeleitet (Klagen, gerichtliche Mahnbescheide) ?

Welche Gelder wurden freiwillig bezahlt von Fonds IBH Fonds A an IBH Fonds B?

Zwischen welchen Fonds gibt es Stillhalteabkommen ? Für wie lange ?

Wir sind auf die Ausreden gespannt. Es wird sicher – wie immer – welche geben.

Und aufgrund der nicht beerdigten internen Forderungen und Verbindlichkeiten (so unser Rat) werden die Fonds nicht 2019 oder 2020 nach Verkauf der Immobilien beendet, sondern in 5 oder 10 Jahren, spätestens dann, wenn alle Gelder verbraucht sind.