Vorsicht vor Anlegergemeinschaften. Verschwörungstheorien bringen nicht weiter.

 Und schon sind Sie wieder auf dem Plan. Sogenannte Anlegergemeinschaften, die nichts anders als Mandatszuführung für Anwaltskanzleien sind. Wir schätzen die Arbeit von Kollegen, die wie wir aufgrund intensiver Sachkenntnis und Informationen die individuelle Betreuung einzelner Mandanten bei geschlossenen Immobilienfonds gewährleisten.  Neben uns gibt es solche Anwaltskanzleien, nicht mehr sehr viele, aber immerhin einige.

Individuelle Lösungen mit Geduld und Hartnäckigkeit durchzusetzen, dh den Fonds schnellstmöglichst loszubekommen, ebenso die eventuell noch vorliegende Finanzierung bestmöglich zu erledigen, darf das Ziel sein. Mit Strafanzeigen, Mutmaßungen gegenüber Beteiligten und deren Motivationen, Verschwörungstheorien in die Welt zu setzen, das genau hilft den Anlegern nicht.  „Die Strategie, wir fassen uns alle an die Hände, gemeinsam sind wir stark, dies hat leider im gesamten Bereich Schrottimmobilien noch nie genutzt.“

Klar. Die beteiligten Initiatoren, Vermittler ua bewegten sich damals  nahtlos im Bereich „Graumarkt bis kriminell“, auch heute sieht es nach einem neuen „Taschenfüllprojekt“ aus, was aus Chemnitz kommt, aber dies zu wissen und ggf. zu enttarnen hilft eben nicht weiter.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar