Die Seite rund um fehlgeschlagene Immobilien-Kapitalanlagen der Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

SCHÄFER – RIEDL – ES legal

Was wir für Sie tun können!

Überteuerte Immobilien (Schrottimmobilien), geschlossene Immobilienfonds sowie deren Darlehen bestmöglichst und baldmöglichst abwickeln. In der Regel lohnt sich eine Erstberatung.

Lesen Sie mehr.

Kommentare

Erfahrungen

Brandaktuell:

IBH FONDS – ENDLICH LOSWERDEN

IRGENDWANN ZWISCHEN 1998 UND 2006 GEKAUFT.
GESCHLOSSENE FONDS MIT SCHROTTIMMOBILIEN.
FINANZIERT ÜBER DIE GALLINAT – BANK

Erfahren Sie mehr

Aktuelle Urteile

BGH, Urteil vom 01.07.2014 (XI ZR 247/12) Grundsätzlich keine Kick-back-Aufklärungspflicht von Banken bei Finanzierungsberatungsverträgen

Der BGH stellt fest, dass bei Abschluss eines Darlehensvertrages (z. B. beim Erwerb von Immobilien, auch sog. Schrottimmobilien) die Bank grundsätzlich keine Aufklärungspflicht über Kick-back-Zahlungen trifft. Diese Aufklärungspflicht setzt voraus, dass eine „Kapitalanlageberatung“ vorliegt, bei der es nicht nur um die Finanzierung, sondern gerade darum geht, dass Gegenstand der Beratung die Investition des vom Kapitalanleger […]

BGH, Urteil vom 13.5.2014 (XI ZR 405/12 sowie XI ZR 170/13), Banken müssen Bearbeitungsentgelt zurückzahlen

Der BGH hat in zwei Fällen die formularmäßigen Bearbeitungsgebühren für unzulässig erachtet, die bei Kreditverträgen in Höhe bis zu drei Prozent des Nettodarlehensbetrages von Banken verlangt wurden. Solche Formulierungen sind unwirksam, da die Bank – so der BGH – ihr Entgelt durch Zinsen bereits abgedeckt bekommt. Diese hat weitreichende Folgen auch für alte Verträge. Häufig […]

BGH, Urteil vom 11.2.2014, II ZR 276/12 Anrechnung von Steuervorteilen beim Schadensersatz fällt vollends weg

Nachdem zunächst der BGH bereits am 28.1.2014 (XI ZR 495/12), dem Banksenat ausgesprochen hatte, daß ein Steuervorteil dem Anleger bei der Berechnung des Schadensersatzes praktisch stets verbleibt, bestätigte der 2. Senat dies nun auch im besonderen für einen Fall der Sonder-AFA nach Fördergebietsgesetz. Es gilt bereits ohnehin der Grundsatz, daß nur dann, falls der Steuervorteil […]

Aktuelle IBH-Fonds News

Keine Protokolle – Kein Fortgang der Liquidation

Bis heute gibt es kein Protokoll der ersten Gesellschafterversammlung vom 18.8.2017. Nach drei Monaten. Zwischenzeitlich mehrfach von IBH angekündigt. Aber es ist nichts passiert. Genau das ist aber Grundlage, um dann auch die beschlossene Liquidation einzuleiten. Schnellstmöglich und bestmöglich. So unser Vorschlag. Wir halten nichts davon, emotionale rechtliche Auseinandersetzungen zu führen, ob die Beschlüsse wirksam […]

Problem – Gekündigte Anteile und mangelhafte Verwaltung

Unabhängig, daß die Querelen der Beteiligten munter weitergehen und eine geordnete Liquidation auch nach Beschlussfassung der einzelnen Fonds zumindest fragwürdig sind, erleben wir ein formales Chaos sondersgleichen. Es erhalten gekündigte Gesellschafter weiterhin Post von CT_Treuhand mit den bekannten Hinweisen auf die Boshaftigkeiten der IBH und auch der Finanzdesk, nicht aber von der IBH, also im […]

Chaos pur bei IBH – Geschäftsführung

Nach eineinhalb Jahren hat es die neue IBH – Geschäftsführung offensichtlich nicht geschafft, aktuelle Gesellschafterlisten und Adressen von Anlegern sich zu beschaffen. Es ist müssig zu fragen, ob auch die Firma CT Treuhand daran nicht ganz schuldlos ist. Aktuell werden plötzlich Anleger in Anbetracht bereits anberaumter Versammlungen (so zB Grundbesitz Ost-West GbR, 2. und 7. […]