OLG Karlsruhe – 04.09.2007 ( 17 U 34/06, nicht rechtskräftig) HAT-Fonds 43-Erwerber haftet nicht für Bankdarlehen

In einer möglicherweise sehr weitreichenden Entscheidung stellt das OLG Karlsruhe fest, dass Anleger, die sich bei der Treuhandgesellschaft am HAT-Fonds beteiligen, nicht auf Rückzahlung des von der Bank gewährten Darlehens (hier: Société Générale) haften. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, könnte jedoch erhebliche Folgewirkungen für Fonds haben, unabhängig davon, ob es sich um geschlossene Immobilienfonds oder anderweitige Fonds-Beteiligungen handelt.