Die Seite rund um fehlgeschlagene Immobilien-Kapitalanlagen der Rechtsanwälte, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

SCHÄFER – RIEDL – ES legal

Was wir für Sie tun können!

Überteuerte Immobilien (Schrottimmobilien), geschlossene Immobilienfonds sowie deren Darlehen bestmöglichst und baldmöglichst abwickeln. In der Regel lohnt sich eine Erstberatung.

Lesen Sie mehr.

Kommentare

Erfahrungen

Brandaktuell:

IBH FONDS – ENDLICH LOSWERDEN

IRGENDWANN ZWISCHEN 1998 UND 2006 GEKAUFT.
GESCHLOSSENE FONDS MIT SCHROTTIMMOBILIEN.
FINANZIERT ÜBER DIE GALLINAT – BANK

Erfahren Sie mehr

Aktuelle Urteile

BGH, 14.3.2017 (XI ZR 442/16) – Vorrang der Leistungsklage bei Widerrufsfällen von Darlehensverträgen

Wie schon vorrangehend in der Überraschungsentscheidung des BGH vom 21.2.2017 (XI ZR 467/15) bestätigt der BGH den Vorrang der Leistungsklage bei Widerrufsfällen von Darlehehensverträgen und stellt damit die jahrelange eigene Rechtsprechung auf den Kopf. In den Massefällen wird seit langem noch in den Instanzen auf Basis von bislang zulässigen positiven Feststellungsklagen gestritten. Diese sind nunmehr […]

BGH, Urteil vom 27.1.2015 (XI ZR 174/13) Preis pro Buchungsposten bei Kontoführungsgebühren unwirksam

Der BGH hat entschieden, dass ein einheitlicher Preis von Euro 0,35 je Buchungsposten im Rahmen der Geschäftsbedingungen unwirksam ist, da er nicht differenziert, ob eine Buchung zum Beispiel fehlerhaft erfolgt ist. Auch eine fehlerhafte Buchung soll dann Euro 0,35  kosten. Ein Verstoß gegen § 307 BGB liegt vor, die Klausel ist insgesamt unwirksam. Das Urteil […]

LG Göttingen, Urteil vom 13.11.2014, (4 O 79/13) Neuvalutierungsanspruch bei unwirksam vereinbarten Bearbeitungsgebühren und Schätzkosten

Im Rahmen einer erstinstanzlich im übrigen abgewiesenen Klage eines Erwerbers einer Schrottimmobilie auf Schadensersatz wegen Sittenwidrigkeit des Kaufpreises hat das LG Göttingen bemerkenswert klar sowohl bezüglich der unwirksamen Schätzkosten (Wertermittlung) wie auch den Bearbeitungsgebühren einen Neuvalutierungsanspruch angenommen. Dem Darlehensnehmer steht gegenüber der Bank nicht nur ein Rückzahlungsanspruch zu, sondern eben ein Neuberechnungsanspruch des Darlehens zu, […]

Aktuelle IBH-Fonds News

Stillstand : Was passiert mit IBH – Fonds ohne Beteiligung von Finanzdesk?

Alles spricht von Finanzdesk als neuem Treuhänder von IBH-Fonds und der Liqudation dieser Fonds. 30 Mio. Euro stehen für diese Firma als Abwickler der Ex-Gallinat-Bank im Feuer. Aber was passiert mit den Fonds, in die nicht die Gallinat Bank involviert war. In der Regel IBH-Fonds, die von kleinen Volksbanken finanziert wurden, deren Portfolio später von […]

Keine Protokolle – Kein Fortgang der Liquidation

Bis heute gibt es kein Protokoll der ersten Gesellschafterversammlung vom 18.8.2017. Nach drei Monaten. Zwischenzeitlich mehrfach von IBH angekündigt. Aber es ist nichts passiert. Genau das ist aber Grundlage, um dann auch die beschlossene Liquidation einzuleiten. Schnellstmöglich und bestmöglich. So unser Vorschlag. Wir halten nichts davon, emotionale rechtliche Auseinandersetzungen zu führen, ob die Beschlüsse wirksam […]

Problem – Gekündigte Anteile und mangelhafte Verwaltung

Unabhängig, daß die Querelen der Beteiligten munter weitergehen und eine geordnete Liquidation auch nach Beschlussfassung der einzelnen Fonds zumindest fragwürdig sind, erleben wir ein formales Chaos sondersgleichen. Es erhalten gekündigte Gesellschafter weiterhin Post von CT_Treuhand mit den bekannten Hinweisen auf die Boshaftigkeiten der IBH und auch der Finanzdesk, nicht aber von der IBH, also im […]